Tess Jaray

Tess Jaray

Im ganz und gar intuitiven Prozess des Zeichnens kann eine Linie oder Form plötzlich eine Bedeutung annehmen, die sich entfalten lässt. Diese Zeichnungen sind in gewisser Weise eine Archäologie des Unbewussten. Ein Verfahren, auf dem Papier Entdeckungen zu machen, die sich malerisch entwickeln lassen. Paul Klee sprach in einer berühmt gewordenen Formulierung von der ‚Kunst, Striche spazieren zu führen‘. Ich würde noch weiter gehen und sagen: Für mich ist es die Spur einer Reise mit dem Stift.“ (Tess Jaray)

 

 

Tess Jaray
Thinking on Paper

zur Ausstellung
Format: 23 x 28,5 cm
Details: Hardcover, Fadenheftung, 336 Seiten, ca. 200 Abbildungen
Konzept: Georgia Vaux mit Tess Jaray
Text und Zeichnungen: Tess Jaray
Secession 2021
Vertrieb: Revolver Publishing
Erhältlich im Shop