Lokalaugenschein mit Fiona Connor

Im Rahmen der Ausstellung Fiona Connor. #8, Closed for Installation, Sequence of Events in der Secession hat die Künstlerin ihre Arbeit #8 in einer Wohnung im Karl-Marx-Hof installiert.

Hier hat sie eine allgemeine Anschlagtafel nachgebaut, um sie für die Dauer der Ausstellung in einem privaten Apartment zu platzieren; die zweite Arbeit außerhalb der Secession wurde in einem anderen Wiener Gemeindebau realisiert, wo sie eine normale Zimmertür mit einer Tür aus einem Haus in Los Angeles dauerhaft vertauscht hat.