Trina Robbins, She Draws Comics, Ausstellungsansicht, Secession 2002, Foto: Matthias Herrmann

Trina Robbins

She Draws Comics

25. April – 23. Juni 2002

Die Cartoonistin und Pophistorikerin Trina Robbins zählt bereits seit den 1960er-Jahren zu den zentralen Figuren der amerikanischen Frauen-Comicszene. Sie besetzt zahlreiche Rollen: Künstlerin, Produzentin, aktive Networkerin und seit einigen Jahren auch Chronistin der Women Comics-Bewegung. Die von ihr für die Secession zusammengestellte Ausstellung She Draws Comics zeigt anhand einer großen Auswahl sowohl historischer als auch zeitgenössischer Originalzeichnungen, Comics und Zines aus den USA die dortige Vielfalt der Comicproduktion von Frauen. Sie vermittelt historische und biografische Hintergründe, ohne die Vielzahl der individuellen Ansätze zu nivellieren, und beleuchtet Aspekte der Produktion und Distribution im Rahmen emanzipatorischer Do-it-yourself Strategien, nachdrücklicher Formulierung der eigenen Position und des industriellen Comicmarkts.

mehr