Sean Snyder, A Revisionist Model of Solidarity, 2004-05, Installationsansicht, Secession 2005, Foto: Matthias Herrmann

Sean Snyder

24. Februar – 24. April 2005

In seinen Foto-, Video- und Textarbeiten befragt Sean Snyder urbane Räume und deren mediale Vermittlung, die er als Zeichen gesellschaftlicher, ideologischer und wirtschaftlicher Strukturen begreift. Seine Recherchen haben den Charakter von Strukturanalysen, die fallweise städtische Umgebungen als Narrative eines Transformationsprozesses untersuchen. Für seine dichten Verweis- und Beziehungssysteme verwendet Snyder sowohl selbstproduziertes Material als auch aufbereitete Dokumente.

mehr

Sean Snyder, geboren 1972, lebt und arbeitet in Berlin.