Philippe Decrauat, Ausstellungsansicht, Secession 2008, Foto: Christian Wachter

Philippe Decrauzat

29. Februar – 13. April 2008

Mit seinen Wall Paintings, Filmen, Skulpturen, Malereien und Installationen operiert Philippe Decrauzat inmitten des Erbes künstlerischer Abstraktion des 20. Jahrhunderts. Er bedient sich der Formensprache des russischen Konstruktivismus ebenso wie der visuellen Effekte der Op Art oder der reduzierten Geometrien des Minimalismus. Was seine Arbeiten auszeichnet, ist jedoch ihr Anspruch auf eine gewisse kritische Distanz zu all diesen Stilen. Decrauzat verfolgt damit eine gänzlich andere Perspektive auf die Moderne als dies auf einen ersten Blick offensichtlich wird.

mehr

Philippe Decrauzat, geboren 1974 in Lausanne, lebt und arbeitet in Lausanne.