Pawel Althamer und Andere, Installationsansicht, Secession 2009, Foto: Wolfgang Thaler

Pawel Althamer und Andere

25. April – 21. Juni 2009

Für seine das ganze Haus und den Garten bespielende Ausstellung in der Secession schafft der polnische Künstler Pawel Althamer einen rund um die Uhr zugänglichen, tunnelähnlichen Gang, der durch das Gebäude direkt zum dahinter liegenden Garten führt. Dort initiiert er mit einfachen Mitteln einen öffentlichen Ort der Kommunikation. Als Mittelpunkt formloser Zusammenkünfte und Begegnungen fungiert ein abendliches Lagerfeuer – für Althamer Sinnbild und Urform des „Round table“. Während der Künstler im Vorfeld verschiedene Personen wie beispielsweise Donat Grzechowiak, Studierende der Akademie der bildenen Künste / Dozentur für performative Kunst, Südtirolerplatz-Günther und Freunde und die BewohnerInnen des Flüchtlingshauses Neu Albern gezielt zur Partizipation aufgefordert hat, sind prinzipiell alle eingeladen, den temporären Freiraum zu nutzen.

mehr

Pawel Althamer, geboren 1967 in Warschau, lebt und arbeitet in Warschau.