Mutatis Mutandis, Andrea Branzi, Grandi Legni, GL 13, Grandi Legni GL 19, 2009, Installationsansicht, Secession 2012, Foto: Oliver Ottenschläger

Mutatis Mutandis

Babak Afrassiabi, Edgar Arceneaux, Hany Armanious, Louidgi Beltrame, Elisabetta Benassi, Andrea Branzi, Luke Fowler, Suzanne Treister

Kuratiert von Catherine David

29. Juni – 2. September 2012

Mutatis Mutandis versammelt eine Reihe von Werken, die die komplexen Beziehungen zwischen aktuellen Geschehnissen, Materialität, Geschichte und Erinnerung ausloten und mögliche Re-Präsentationen vorstellen. Diskontinuierliche Erzählungen sowie formale und mentale Strategien zur Neuaufbereitung von Informationen und Bildern dienen dabei der Auseinandersetzung mit der Funktionsweise sichtbarer und unsichtbarer Strukturen und Netzwerke. Ebenso hinterfragen sie durch ihren bisweilen paradoxen Gebrauch moderner und traditioneller Medien das komplexe Geflecht heutiger Subjektivitäten.

mehr

Babak Afrassiabi, geboren 1969 im Iran, lebt und arbeitet in Rotterdam.
Edgar Arceneaux, geboren 1972 in Los Angeles, lebt und arbeitet in Los Angeles.
Hany Armanious, geboren 1962 in Ismalia (EG), lebt und arbeitet in Sydney.
Louidgi Beltrame, geboren 1971 in Marseille, lebt und arbeitet in Paris.
Elisabetta Benassi, geboren 1966 in Rom, lebt und arbeitet in Rom.
Andrea Branzi, geboren 1938 in Florenz, lebt und arbeitet in Mailand.
Luke Fowler, geboren 1978 in Glasgow, lebt und arbeitet in Glasgow.
Suzanne Treister, geboren 1958 in London, lebt und arbeitet in London.