Lisa Holzer, Was trägt Sie?, Ausstellungsansicht Secession 2019, Foto: Peter Mochi

Lisa Holzer

Was trägt Sie?

23. November 2019 – 9. Februar 2020

Zuerst verschwindet etwas. Die Ausstellung beginnt im Stiegenaufgang zum Kabinett mit einem Farb­auftrag, der übersehen werden wird. Die dunkelgrauen Befestigungen der Geländer – es sind ja jetzt zwei zur Sicherheit – verschwinden in der Farbe der Wand. Sie scheinen in der Luft zu hängen. Fast so, als könnte ich sie Ihnen zuwerfen.

Im Kabinett fehlt das Licht. Diese Ausstellung braucht – ne, verlangt graues Tageslicht. Zu sehen sind leuchtende Pigmentdrucke, sehr bunte – ich sollte die Farben limitieren –, fast clowneske Bilder – das wäre cooler. Sie zeigen Weintrauben und Weintrauben in weißer Schokolade. Die Trauben sind riesig. Ich dachte, Weintrauben passen gut zu Österreich. Es ist eine Tageslicht-, eine Bewegungsausstellung. Die Jahreszeit ist dafür vielleicht nur nicht die richtige.

Das Licht wegzunehmen ist eine gegenläufige Bewegung zum Hinzufügen der Farbe auf die Befestigung der Geländer. Und doch wird zweimal etwas weggenommen.

mehr

Lisa Holzer, geboren 1971 in Wien, lebt und arbeitet in Berlin und Wien.