James Lee Byars, Perfect Moments. Ideentausch mit Gerhard Johann Lischka, Installationsansicht, Secession 2016, Foto: Sophie Thun
James Lee Byars, Perfect Moments. Ideentausch mit Gerhard Johann Lischka, Installationsansicht, Secession 2016, Foto: Sophie Thun

James Lee Byars

Perfect Moments. Ideentausch mit Gerhard Johann Lischka

22. April – 19. Juni 2016

Die Ausstellung Perfect Moments. Ideentausch mit Gerhard Johann Lischka ist als Hommage an James Lee Byars (1932 Detroit – 1997 Kairo), einen der außergewöhnlichsten Künstler des 20. Jahrhunderts, konzipiert. Byars lotete als Performer und Visionär die Grenze zur Immaterialität kontinuierlich aus und bedachte dabei sein Umfeld mit Briefen aller Art.

Byars kann als Grenzgänger zwischen den Kunstströmungen der Konzept-, Minimal- und Performancekunst verstanden werden. Seine Arbeiten, seien sie performativ oder objekthaft, kreisen in poetischer Auseinandersetzung um den künstlerischen Ausdruck des Vollkommenen und des Perfekten, der sich seiner Überzeugung nach nur in der augenblicklichen Begegnung zwischen dem Flüchtigen und dem Ewigen erreichen lässt und so erfahrbar wird. Er hat ein vielschichtiges Oeuvre hinterlassen, das neben materiellen Kunstwerken im klassischen Sinn auch hybride Erzeugnisse künstlerischer Praxis enthält, die sich aufgrund ihres Charakters einer klaren Zuordnung entziehen.

mehr