Lutz Bacher, Menu, 2002, mixed media, Sammlung Robin Wright

Gruppenausstellung kuratiert von Anthony Huberman

29. Juni – 2. September 2018

Im Sommer 2018 kuratiert der in den USA lebende Anthony Huberman eine Gruppenausstellung, die sich über alle Ausstellungsräume des Hauses erstreckt. Die Ausstellung fasst die Ergebnisse seiner kuratorischen Forschungstätigkeit der letzten Jahre zusammen. Anknüpfend an die Ausstellung Mechanisms im Wattis Institute (Oktober 2017–Februar 2018) Form an, konzipiert Huberman für die Secession eine Fortführung und Weiterentwicklung seiner Ideen. Während es eine Schnittmenge an künstlerischen Positionen und Projekten an beiden Orten geben soll, wird die Ausstellung in der Secession das Thema nicht nur im lokalen Kontext Wiens, sondern auch inhaltlich erweitern und neue künstlerische Arbeiten präsentieren.

Für die Secession konzipiert Huberman eine Gruppenausstellung, die sich mit dem Begriff des Mechanismus auseinandersetzt. Diesen fasst Huberman bewusst weit: die Assoziationen reichen von profanen, naheliegenden Bildern wie Werkzeug, Maschine, Funktion zu offeneren Interpretationen wie beispielsweise der Mechanismus als System oder Infrastruktur, auch als etwas, das zwischen Konzept und Objekt angesiedelt ist. Der Kurator versammelt KünstlerInnen und deren Arbeiten, die in diesem Sinne Mechanismen erfinden, herstellen oder stören und hindern.

Der gegenwärtige künstlerische Leiter des Wattis Institute in San Francisco (seit 2013) gründete 2010 das Artist’s Institute am Hunter College in New York. Dort präsentierte er im Halbjahrestakt das Werk jeweils eines Künstlers oder einer Künstlerin als Abfolge einzelner Arbeiten und stellte diese durch spannende Querverbindungen zu anderen KünstlerInnen, PhilosophInnen, MusikerInnen, WissenschaftlerInnen in einen weiteren Kontext. Zuvor war Huberman u.a. am Contemporary Art Museum St. Louis, am Palais de Tokyo in Paris und am SculptureCenter in New York tätig gewesen.

Anthony Huberman, geboren 1975 in Genf, lebt und arbeitet in San Francisco.