Inés Lombardi, Past Present – Close and Distant, Ausstellungsansicht, Secession, 2011, Foto: Wolfgang Thaler

Inés Lombardi

Past Present – Close and Distant

25. Februar – 15. Mai 2011

„Eine Reise vollzieht sich im Raum, in der Zeit sowie in der sozialen Hierarchie. Jeder Eindruck lässt sich nur in Bezug auf diese drei Achsen definieren, und da allein schon der Raum drei Dimensionen hat, so wären mindestens fünf erforderlich, um sich vom Reisen eine adäquate Vorstellung zu machen.“
(Claude Lévi-Strauss, Traurige Tropen, Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1978)

Mit diesem Zitat des französischen Strukturalisten, Ethnologen und Forschungsreisenden Claude Lévi-Strauss ist auch etwas von der Vielschichtigkeit und Komplexität der künstlerischen Arbeit von Inés Lombardi angesprochen. Seit den späten 1980er-Jahren arbeitet sie an einem sich stets erweiternden Werkkorpus, der von einer ausgesprochen differenzierten Wahrnehmungsweise geprägt ist.

mehr

Inés Lombardi, geboren 1958 in São Paulo, lebt und arbeitet in Wien.