Das Experiment 1, Schmid/Scholz, Ausstellungsansicht, Secession 2001, Foto: Pez Hejduk

Das Experiment 1

Schmid/Scholz

Kuratiert von Dorit Margreiter

7. März – 22. April 2001

Schmid/Scholz beschäftigen sich mit Fragen, die sich aus dem Zusammenhang von „Kunst“ und „Pop“ ergeben. Wie sie zu der Fragestellung kommen, hat mehrere Ursachen. Einer der Ausgangspunkte ist – wie das Thema zunächst annehmen ließe, kein theoretischer – sondern ein Objekt. Schmid/Scholz machten sich vor zwei Jahren zum Ziel, ohne jegliche Vorkenntnisse einen Synthesizer zu bauen, der schließlich in exzessiver Kleinstarbeit und Recherche – dabei bezog man die Information fast ausschließlich aus dem Internet und User-groups – produziert wurde. Das fertige Produkt, das zunächst kein konkreteres Ziel verfolgte als Musikinstrument für eigene Sessions zu sein, stieß jedoch im Kunst- wie im Popumfeld auf Aufmerksamkeit und Wohlwollen.

mehr

Michael Schmid, 1979 geboren in Oberösterreich.
Christoph Scholz, 1974 geboren in Kaiserslautern.