Chadwick Rantanen, Ward, Ausstellungsansicht, Secession 2017, Foto: Sophie Thun

Chadwick Rantanen

Ward

14. September – 5. November 2017

Chadwick Rantanen arbeitet mit handelsüblichen und industriell hergestellten Produkten, in denen er Vorschläge zu einer vorgesehenen Verwendung ausmacht. Die Erkundung dieser Angebote artikuliert sich in spezifischen Produkten durch die Schnittmenge, in der Kontext, Ästhetik und Funktion einander überschneiden. Wie in einem Frage-Antwort-Schema stehen sich der normale Gebrauch eines Produkts und seine Fähigkeit, auf andere Weise eingesetzt zu werden, gegenüber. Wird es in eine Skulptur eingebettet, wird sein ursprünglicher Zweck daher erweitert; der Gegenstand bleibt funktional intakt, wenn auch in leicht verrückter Form. Rantanen hat Skulpturen, Installationen und ortsspezifische Interventionen mit Neonröhren, Tennisbällen, Plastikeimern, Tassen und Kuckucksuhren hergestellt, die oft eine Verschiebung der Wahrnehmung eines Raums oder Umfelds bewirken.

mehr

Chadwick Rantanen, geboren 1981 in Wausau (Wisconsin, USA), lebt und arbeitet in Los Angeles.