Bettina Henkel, Spoon Dance In The Hippocampus, Webprojekt, Secession 2004

Bettina Henkel

Spoon Dance In The Hippocampus

26. November 2004 – 30. Januar 2005

In Bettina Henkels eigens für das Internet entwickelte Projekt Spoon Dance In The Hippocampus geht es um Lernprozesse mittels eines griechischen Tanzes aus Kleinasien, bei dem die Tänzerin und der Tänzer mit einem Paar Holzlöffeln pro Hand einen Rhythmus ergänzend zur Musik schlagen, während die Füße einen anderen Schrittrhythmus tanzen. Die Projektvorgabe war, innerhalb eines bestimmten Zeitraums die tänzerische Koordination von Hand und Fuß durch Trainingseinheiten zu beherrschen. Dieses Lernen wurde mit der Videokamera als Gegenüber praktiziert und dokumentiert. Durch einen Video-Kalender erfolgte die Visualisierung, und der Lernprozess wurde in einem Lerntagebuch reflektiert.

mehr

Bettina Henkel, geboren 1966, lebt und arbeitet in Wien.