4. Mai 2011

Stephen Prina

Vortrag

Eine Kooperation von Secession und Akademie der bildenden Künste Wien

Stephen Prina wird im Rahmen des Vortrags seine jüngeren Arbeiten vorstellen.

Stephen Prina, amerikanischer Künstler, Musiker und Komponist, eignet sich Werke von anderen KünstlerInnen an. Das Spektrum der Bezugnahmen umfasst dabei theoretische, literarische und künstlerische Vorlagen von Theodor W. Adorno bis Felix Gonzales-Torres, von Popmusik bis zu den Sonaten von Ludwig van Beethoven. Indem er das Ausgangsmaterial reinszeniert, in andere Medien überführt oder einzelne Motive aufgreift und Strukturen variiert, erzeugt Prina vielschichtige Bezugssysteme, in denen sich persönliche, kunsthistorische und musikalische Narrative gegenseitig befruchten.