17. März 2022

Sofie Thorsen: Chalk Lines

Buchpräsentation

Sofie Thorsen
Chalk Lines

Sofie Thorsen im Gespräch mit Verena Gamper

Über das Buch

Chalk Lines versammelt eine Werkreihe Thorsens aus den Jahren 2013–2019. Eine zentrale Rolle in diesen Werken spielt die Schlagschnur, ein Werkzeug, das in Bau und Handwerk zum temporären Markieren von geraden Linien dient: Durch Spannen und anschließendes Schlagen einer mit Kreide oder Kohle bedeckten Schnur wird auf einer Fläche ein Abdruck hinterlassen. In einigen Werken wird die Schlagschnurtechnik direkt auf der Wand verwendet um perspektivische Raumformationen aufzuzeichnen und die Wand selbst zu thematisieren. In anderen steht die Qualität des Striches auf den Flächen im Zentrum, die Verbindung zwischen Textil, Körper und Raum. Die Aufmerksamkeit gilt immer dem Charakter des Striches, seiner Qualität als Momentaufnahme einer kontrollierten Handlung – das Loslassen der gespannten Schnur – und dem Zusammenwirken mit dem ab dann nicht mehr kontrollierbaren Verhalten der Pigmente.

Mit einem Vorwort von
Jasper Sharp

Texte von
Christina Nägele, Christian Teckert
In Between the Lines

Verena Gamper
Taktile Räume. Zum Textilen in Sofie Thorsens Chalk Lines

Ilse Lafer
Sofie Thorsen: Whose Sleeves?

Grafikdesign
Martha Stutteregger

Hardcover, 265 x 220 mm
184 Seiten, 107 Abbilddungen

Verlag für Moderne Kunst 2021

ISBN: 978-3-903572-23-2

Zugang zur Buchpräsentation über den hinteren Seiteneingang.

Es gelten die 2G-Regel (geimpft oder genesen) und die aktuellen Covid-Bestimmungen.