10. Oktober 2012

Das Zeitalter der Erkenntnis

Vortrag von Eric Kandel

Vortrag

Im Rahmen des Klimtjahres 2012 stellt der in Wien geborene und in den USA lebende Neurobiologe Eric Kandel in der Secession sein neuestes Buch The Age of Insight vor. Am 8. Oktober 2012 wird es in deutscher Übersetzung unter dem Titel Das Zeitalter der Erkenntnis im Siedler Verlag erscheinen.

In seinem jüngsten Werk kehrt der Nobelpreisträger in die Stadt seiner Kindheit zurück und erforscht – so der deutsche Untertitel – das Unbewusste in Kunst, Geist und Gehirn von der Wiener Moderne bis heute. Neben der Psychoanalyse und verschiedenen Wiener Medizinschulen analysiert Eric Kandel auch das künstlerische Schaffen von zahlreichen bildenden KünstlerInnen, u.a. von Gustav Klimt. In seinem Vortrag in der Secession wird der begeisterte Kunstsammler auf den fruchtbaren Dialog zwischen Wissenschaft und Kunst eingehen und die gegenwärtigen kognitiven, psychologischen und neurobiologischen Erkenntnisse über Wahrnehmung, Gedächtnis, Emotion, Empathie und Kreativität vorstellen.
 

Eine Veranstaltung der Secession und der Freunde der Secession

 
„… a fascinating meditation on the interplay among art, psychology and brain science. The author, who fled Vienna as a child, has remained captivated by Austrian artists Gustav Klimt, Oskar Kokoschka and Egon Schiele, each of whom was profoundly influenced by Sigmund Freud and by the emerging scientific approach to medicine in their day … [calls] for a new, interdisciplinary approach to understanding the mind, one that combines the humanities with the natural and social sciences.“ (Scientific American, März 2012)

 
Eric Kandel
Dr. med. Eric R. Kandel ist Professor an der Columbia University, Fred-Kavli-Professor und Direktor am Kavli Institute for Brain Science sowie Senior Investigator am Howard Hughes Medical Institute. Nach dem Studium am Harvard College und der School of Medicine der New York University spezialisierte sich Kandel am National Institute of Health im Fach Neurobiologie und an der Harvard Medical School in Psychiatrie. 1974 ging er an das College of Physicians and Surgeons der Columbia University, wo er die Abteilung für Neurobiologie und Verhaltenswissenschaften aufbaute und den Lehrplan für die Neurowissenschaften entwarf. Er ist Mitautor des neurowissenschaftlichen Standardwerks Principles of Neural Science. Vor Das Zeitalter der Erkenntnis schrieb Eric Kandel ein populärwissenschaftliches Werk über das Gehirn, Auf der Suche nach dem Gedächtnis: Die Entstehung einer neuen Wissenschaft des Geistes, das von der LA Times und der amerikanischen Wissenschaftsakademie als bestes Buch im Bereich Wissenschaft und Technik des Jahres 2008 ausgezeichnet wurde. Ein Dokumentarfilm gleichen Namens lief 2008 in den Kinos und ist auf DVD erhältlich.

Der Schwerpunkt von Eric Kandels Forschung liegt im Bereich des molekularen Gedächtnisses bei Meeresschnecken und Mäusen. In jüngerer Zeit beschäftigt er sich auch mit Gedächtnisstörungen und Geisteskrankheiten, die er anhand von Tiermodellen bei Mäusen erforscht. Kandel ist Träger von 20 Ehrendoktortiteln und Mitglied der Akademien der Wissenschaften der USA, Österreichs, Frankreichs, Deutschlands und Griechenlands. Er wurde mit dem Albert Lasker Award, dem niederländischen Heineken Award, dem kanadischen Gairdner Award, dem israelischen Harvey Prize und Wolf Prize und der amerikanischen National Medal of Science geehrt und erhielt im Jahr 2000 den Nobelpreis für Physiologie und Medizin.