9. September 2016

curated by_vienna 2016: Meine Herkunft habe ich mir selbst ausgedacht

Symposium

Was bewegt Künstlerinnen und Künstler dazu, sich wieder verstärkt Vorbildern zuzuwenden und wie offenbaren sich die damit einhergehenden Hommagen, Referenzen, Zitate und Aneignungen im jeweiligen Werk? Welche Kontinuitäten in Bezug auf das Schaffen einer Leitfigur, aber auch welche Brüche damit werden sichtbar?

Das halbtägige Symposium beschäftigt sich im Rahmen des Galerienfestivals curated by_vienna 2016 mit den Fragen, die das Festivalthema „Meine Herkunft habe ich mir selbst ausgedacht“ aufwirft.

Unter der Moderation vom diesjährigen Impulsgeber, dem Autor, Journalisten und Kulturkritiker Diedrich Diederichsen wird das Thema aus künstlerischer, theoretischer und kuratorischer Perspektive diskutiert.

Am Panel:
Alicia Agustín (Berlin)
Diana Campbell Betancourt (Mumbai & Dakha)
Jacopo Crivelli Visconti (São Paulo)
Bojana Cvejic (Brüssel)
Michael Dreyer (Stuttgart)
Edit Sasvári (Budapest)
Dirk Schönberger (Berlin)
Chris Sharp (Mexico City)
Æsa Sigurjonsdottir (Paris & Reykjavik)

Detailliertes Programm

In englischer Sprache

Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos.

Anmeldung: bis 8. September unter departure@wirtschaftsagentur.at