In der Vergolder-Werkstatt

In der Werkstatt der Vergolder-Firma Kratochwill und der Restauratoren Ulrike Rossmeissl und Wolfgang Schwarzkogler wurden rund 2.500 Blätter und über 342 Beeren der Secessionskuppel bemalt und anschließend mit Blattgold vergoldet.
mehr...

Die Secession ohne Kuppel

Ein ungewöhnlicher Anblick – die Secession ohne ihren charakteristischen „Krauthappel“! Die Kuppel war zur Sanierung zwischen November 2017 und Mai 2018 demontiert.
mehr...

Baustellen-Impressionen

Das Untergeschoss der Secession wurde wesentlich umgestaltet. Ein neuer Veranstaltungsraum, neue Sanitärräume und neue Aufzüge wurden eingebaut. Der Raum mit dem Beethovenfries erhielt eine neue LED-Lichtdecke. Fotos: Secession
mehr...

Abnahme der Blätter von der Kuppel

Anfang November 2017 wurde mit der Demontage der Kuppel begonnen. Alle Blätter und die Stützkonstruktion wurden abgenommen, um über mehrere Monate hinweg restauriert zu werden.  
mehr...

Doris Uhlich, Seismic Session

ImPulsTanz 2017 bespielte am 10 und 13. August 2017 die Fassade der Secession mit einer Performace von Doris Uhlich. Die Choreographin Doris Uhlich und diesjährige danceWEB-Mentorin entwickelte während des ImPulsTanz-Festivals in Zusammenarbeit mit DJ Boris Kopeinig ein visuelles, akustisches und fleischliches Setting für das Baugerüst der Secession. Eine Seismic Session als Choreografie des Aufbauens, Verschmelzens […]
mehr...

Vor der Sanierung

Vor der Sanierung des Secessionsgebäudes gab es bereits sichtbare Schäden an der Fassade und an der Kuppel.
mehr...

Seite