Angelika Loderer

Angelika Loderer

#ArtistClips

Das Video zeigt Angelika Loderer, wie sie mit eher ungewöhnlichen Eiern arbeitet: Bizarre Abfälle ohne Platz in unserer standardisierten Nahrungsmittelindustrie. Nachdem sie die Eier geleert hat, füllt Loderer die hohle Formen mit einer Mischung aus Beton und Staub aus ihrem Atelier und verwandelt diese zerbrechlichen Gefäße in kraftvolle, eigenwillige Skulpturen. Dieses Werk ist die Fortsetzung einer früheren Arbeit, die sie in ihrer Einzelausstellung in der Secession 2017 und im Kunstfenster Gnas „pretend to be fine“ 2019 gezeigt hat. Ihre skulpturale Untersuchung setzt Eigenschaften wie Fragilität und Stärke, Abwesenheit und Präsenz entgegen und stellt die Zuweisung von Wert in unserer Gesellschaft in Frage.

 

Zur Ausstellung Angelika Loderer, 2017