Ziel ist es, durch die intensivierte Zusammenarbeit mit privaten Unternehmen - sowohl in der Form langfristiger als auch durch projektbezogene Kooperationen - die finanzielle Eigenständigkeit der Secession weiter auszubauen. Darüber hinaus werden gemeinsam mit Vertretern der Wirtschaft und der Medien zeitgemäße und zukunftsweisende Modelle der Kunstförderung erarbeitet, welche die Erschließung neuer Interessensgruppen sowie die sinnvolle Nutzung von Synergien ermöglichen. Eine Voraussetzung dafür ist das Bekenntnis der Kooperationspartner zur uneingeschränkten Freiheit der zeitgenössischen Kunst.

Das Ausstellungsprogramm der Secession kann nur durch die kontinuierliche Unterstützung von Seiten unserer Fördergeber, Sponsoren und Kooperationspartner umgesetzt werden.
Wir danken allen Institutionen und Unternehmen für die erfolgreiche Zusammenarbeit.


FÖRDERGEBER
Wien Kultur
Bundeskanzleramt Kunst

UNTERSTÜTZER
Freunde der Secession

HAUPTSPONSOR
ERSTE BANK

SPONSOR DER AUSSTELLUNGEN
Arbeiterkammer Wien
Fondation Jan Michalski
Schweizerische Botschaft in Österreich

MEDIENPARTNER
ARTMAPP
Austria-Kiosk
Der Standard
KulturApp
oroundo mobile GmbH
Ö1 Club
Ray Filmmagazin
Wiener Zeitung

KOOPERATIONSPARTNER
hs art service austria GmbH., Kunsttransporteur der Secession
HUNGER AUF KUNST UND KULTUR
Hotel Mercure Secession
Hotel Beethoven
Hotel Das Triest
Niederösterreich-CARD
Pakat Suites Hotel
VIENNA ART WEEK
Vienna Contemporary

SACHSPONSOREN
Festool
Media Expo
Oskar IT-Consulting Group
Schremser – Das Waldviertler Bier
Sharp
SONY
TELE2 – Silver Server
Vöslauer
Weingut Bründlmayer


Bei Interesse an einer Kooperation mit der Secession bitten wir Sie, eine Nachricht zu hinterlassen.